Dienstleistung als freelancer


Sie benötigen einen zuverlässigen Partner für die Umsetzung diverser Projekte und Aktivitäten der Produktentwicklung, Konstruktion oder beim Erstellen der Risikobeurteilung, technischen Dokumentation für den Prozess des produktbegleitenden CE-Konformitätsbewertungsverfahrens
einer CE-Kennzeichnung?

Folgende Dienstleitungen bieten wir Ihnen im Detail an:

CE-Konformitätsbewertungsverfahren

  • Durchführung einer Risikobeurteilung nach EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
  • Erstellung der technischen Dokumentation für Produkte oder Maschinen 
    z. B. Betriebsanleitung, Sensor Aktor Liste, Pneumatikplan und das Abnahmeprotokoll

Produktentwicklung

  • Entwicklung und Konstruktion von Konsumgütern oder Investitionsgütern
    z. B. Einzelteile, Bauteile, Baugruppen, Fertigteile und Maschinen
  • Berechnung oder FEM-Analyse für komplexe Bauteile
  • Erzeugen von fertigungsgerechten technischen Zeichnungen und Stücklisten

Die Kundenzufriedenheit steht immer an allererster Stelle. Unsere Motivation ist es, alle einzelnen Aktivitäten so effizient wie nur möglich durchzuführen, ohne die Prozess- und Produktsicherheit zu vernachlässigen. Die gesetzlichen Vorgaben und Richtlinien werden dabei immer berücksichtigt. Unser Mindset lautet „Nicht das Produkt, sondern der geschätzte Kunde soll in Zukunft wieder kommen“.


Gerne bearbeiten wir Ihre individuellen Anfragen per E-Mail oder Telefon

Mobil: 0176/50358525

E-Mail: kontakt@kdr-produktgestaltung.de

CE-Konformitätsbewertungsverfahren


CE-Richtlinien

- Allgemeine Produktsicherheit gemäß der Richtlinie 2001/95/EG
- Richtlinie über Aufzüge 2014/33/EU
- Aktive implantierbare medizinische Geräte 90/385/EWG
- Bauprodukte-Verordnung (EU) 305/2011
- Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU
- EMV-Richtlinie Richtlinie 2014/30/EU
- Funkanlagen-Richtlinie 2014/53/EU
- In-vitro-Diagnostika 98/79/EG
- Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
- Medizinprodukte 93/42/EWG
- Messgeräte 2014/32/EU
- Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU
- Outdoor-Richtlinie 2000/14/EG

- Ökodesign-Richtlinie 2009/125/EG
- Richtlinie Explosivstoffe für zivile Zwecke 2014/28/EU
- Richtlinie für Geräte in explosionsgefährdeten Bereichen 2014/34/EU
- Richtlinie Pyrotechnische Gegenstände 2013/29/EU
- Richtlinie über einfache Druckbehälter 2014/29/EU
- Richtlinie über nichtselbsttätige Waagen 2014/31/EU
- RoHS-Richtlinie 2011/65/EU
- Spielzeug-Richtlinie 2009/48/EG
- Sportboote-Richtlinie 2013/53/EU
- Verordnung über Gasverbrauchseinrichtungen 2016/426/EG
- Verordnung über persönliche Schutzausrüstungen (EU) 2016/425
- Verordnung über Seilbahnen für den Personenverkehr (EU) 2016/424


Produktentwicklung


CAD Konstruktion

CAD (rechnerunterstütztes Konstruieren) bezeichnet die Unterstützung von konstruktiven Aufgaben mittels EDV zur Herstellung eines Produkts. Welche Tätigkeiten unter den Begriff CAD fallen, wird in der Literatur verschieden behandelt. In einem engeren Sinn versteht man unter CAD das rechnerunterstützte Erzeugen und Ändern des geometrischen Modells. In einem weiteren Sinn versteht man darunter sämtliche rechnerunterstützten Tätigkeiten in einem Konstruktionsprozess, einschließlich der geometrischen Modellierung, des Berechnens, des Simulierens und sonstiger Informationsgewinnung und Informationsbereitstellung, von der Konzeptentwicklung bis zur Übergabe an die Herstellung bzw. Fertigung.

FEM-Analyse

Bei der FEM Analyse ist das Ziel festzustellen, ob die Konstruktion mit ausreichender Sicherheit und nicht unter der geplanten Belastung versagen (brechen, knicken usw.) wird, oder zu untersuchen, welche Belastungen die Konstruktion aushält, ohne zu versagen. Die Belastungen und Materialkennwerte werden mit eilsicherheitsfaktoren beaufschlagt, um unter anderem Vereinfachungen des jeweiligen Berechnungsverfahrens sowie Streuungen der Lastannahmen und Materialeigenschaften auszugleichen. Des Weiteren ist es Aufgabe der Statik, die Gebrauchstauglichkeit einzelner Bauteile zu gewährleisten (Verformungen und Schwingungen erträglich zu begrenzen).

Technische Zeichnung

Eine Technische Zeichnung ist ein Dokument, das vorwiegend in grafischer und zum Teil auch in schriftlicher Form alle notwendigen Informationen für die Herstellung und zur Beschreibung der geforderten Funktionen und Eigenschaften eines Einzelteils, einer Baugruppe oder eines kompletten Produkts zeigt und als Teil der Technischen Produktdokumentation dient.

Mitglied im Händlerbund

Alle abgebildeten Logos & Markennamen gehören den jeweiligen Marken- & Lizenzinhabern und dienen lediglich als Musterbilder